Das Jahr der Chemie an Wiens Schulen

Chemie bestimmt unseren Alltag. Ohne sie wäre unser modernes Leben gar nicht möglich. Sie begegnet uns tagein tagaus bei jedem Schritt und das oft unbemerkt. Ein einfaches Beispiel dafür ist unser Handy. Wie oft haben wir es in der Hand und sind uns gar nicht bewusst, dass wir die immer schneller werdenden Rechen­chips, die scharfen LCD-Displays, die leis­tungs­star­ken Akkus oder die stabilen Gehäuse che­mi­schen Inno­va­tio­nen verdanken?

In der Chemie finden sich die Antworten auf viele Fragen und die Lösungen für viele Probleme: aus­rei­chen­de Ernährung für die wachsende Welt­be­völ­ke­rung, Sicherung der Ener­gie­ver­sor­gung, Bekämp­fung von Krank­hei­ten oder die Erschlie­ßung neuer Rohstoffe sind Themen, die Chemiker rund um den Globus beschäf­ti­gen. Chemie berei­chert und erleich­tert unser Leben.

Diese Erkennt­nis sollen Schüler und Schü­le­rin­nen im Rahmen des „Jahr der Chemie“ erlangen. Schulen in ganz Wien sind dazu auf­ge­for­dert, Exkur­sio­nen, Workshops, Pro­jekt­ta­ge, etc zu ver­an­stal­ten und sich eingehend mit Chemie zu befassen. Dabei zählt jeder noch so kleine Beitrag.