Smart City Wien
kompakt erklärt
Wien ist eine lebendige Stadt voller Mög­lich­kei­ten.
Als wachsende Metropole übernimmt die Stadt Wien ihre Ver­ant­wor­tung für die Zukunft als eine Smart City.
Was bedeutet das für die Stadt und die Wie­ne­rin­nen und Wiener?
Hier geht’s zum Video
Bil­dungs­di­rek­ti­on Wien
jetzt auf Facebook und … 
Hier klicken
… Instagram
#bil­dungs­di­rek­ti­onwien
Hier klicken
#What­The­Hub 😉
In diesem kurzen Video erhältst du einen Überblick über den Bil​dungs​Hub​.wien und unsere Aufgaben und Angebote.
Wir hatten viel Spaß bei der Erstel­lung und hoffen, dass es dir genauso geht. 
Zum Video
Emp­feh­lun­gen zu Online-Platt­for­men und Unterrichtsmaterialien
Hier klicken
Voriger
Nächster

Die Tage der offenen Tür sowie der Tag der Wiener Schulen können dieses Jahr nicht wie in gewohnter Weise vor Ort an den Schulen statt­fin­den. Das Projekt „Wiener digital offene Schul­tü­ren“ bietet den Stand­or­ten dennoch die Mög­lich­keit, online mittels kurzer Videos ihre Vorzüge und Stärken zu prä­sen­tie­ren sowie einen Einblick in das Schul­le­ben zu gewähren.

Sie haben nun die Mög­lich­keit sich einen Überblick über das viel­fäl­ti­ge Angebot der Wiener Bil­dungs­land­schaft zu ver­schaf­fen – um die Suche zu ver­ein­fa­chen, stehen Ihnen diverse Filter zur Verfügung. Die Bil­dungs­di­rek­ti­on für Wien will Sie mit dieser Initia­ti­ve unter­stüt­zen und dazu beitragen, den Ent­schei­dungs­pro­zess über den weiteren Bil­dungs­weg zu vereinfachen.

Hier findest du Lern­vi­de­os zu diversen The­men­ge­bie­ten. Unser Angebot wird zur Zeit fast täglich erweitert, falls du nichts verpassen willst, kannst du unseren YouTube-Kanal abon­nie­ren! Wir würden uns freuen 😉

Schrift­li­che Sub­trak­ti­on – Teil 1 (ohne Unterschreitung) 

In diesem Video wird das schrift­li­che Sub­tra­hie­ren erar­bei­tet. Du lernst von Grund auf wie das Ergän­zungs­ver­fah­ren richtig durch­ge­führt wird! Los geht’s!

  • Anleitung
  • Digitales Lernen
  • Ergän­zungs­ver­fah­ren
  • Rechen­ver­fah­ren
  • Sub­trak­ti­on
Schrift­li­che Sub­trak­ti­on – Teil 2 (mit Unterschreitung) 

In diesem Video wird das schrift­li­che Sub­tra­hie­ren mit Unter­schrei­tung im Ergän­zungs­ver­fah­ren erar­bei­tet. Aufgebaut wie eine Mathe­ma­tik­se­quenz in der Schule enthält dieses Video Erklä­­rungs- und Übungsphasen.

  • Anleitung
  • Digitales Lernen
  • Rechen­ver­fah­ren
  • Sub­trak­ti­on
Wie du mit Windows 10 deine Videos bear­bei­ten kannst! 

In diesem Video zeigen wir dir, wie du in Windows 10 und der vor­in­stal­lier­ten Fotos-App deine Videos schneiden, bear­bei­ten oder mit Musik hin­ter­le­gen kannst!

  • 3D
  • Anleitung
  • Digitales Lernen
  • Tutorial
  • Video
  • Windows

Partner

Bildung funk­tio­niert am besten gemeinsam. Der Bil­dungs­Hub versteht sich als Kno­ten­punkt ver­schie­dens­ter Partner. Ob Schulen, Uni­ver­si­tä­ten, Orga­ni­sa­tio­nen oder Unter­neh­men, Überall gibt es spannende Koope­ra­tio­nen die hier vor­ge­stellt werden.

Büro Jauschneg 
FahrRad!-Leitfaden
Der Leitfaden ist eine Anleitung für Päd­ago­gIn­nen zur Umsetzung von ver­schie­de­nen Bil­dungs­ak­ti­vi­tä­ten rund um das Thema Fahr­rad­mo­bi­li­tät und soll eine Ver­an­ke­rung dessen im Bil­dungs­all­tag ermöglichen. 
Wirt­schafts­uni­ver­si­tät Wien 
WU4Juniors 
Inter­ak­ti­ve Online-Module zu ver­schie­de­nen Wirt­schafts­the­men für Smart­pho­ne, Tablet oder PC 
Wiener Programm für Frauengesundheit 
Weibliche Geni­tal­ver­stüm­me­lung – FGM: E‑Learning für PädagogInnen 
Die gesund­heits­schäd­li­che Praktik weib­li­cher Geni­tal­ver­stüm­me­lung und den Umgang mit mög­li­cher­wei­se betrof­fe­nen Mädchen the­ma­ti­siert ein elek­tro­ni­sches Fort­bil­dungs­pro­gramm der Stadt Wien. 

Hier findest du Projekte, die an oder mit Wiener Schulen umgesetzt wurden. Lass dich inspi­rie­ren! Falls du selbst ein Projekt in deiner Schule durch­ge­führt hast, würden wir uns natürlich sehr über deine Ein­rei­chung freuen!

Hier geht’s zum Formular:

Courage 
Die ursprüng­li­che Idee war, anknüp­fend an ein Peer-Media­ti­ons­pro­jekt an der Schule, unseren Schul­part­nern zu zeigen, dass ihre Anliegen und ihre Gefühle in der sozialen Inter­ak­ti­on ernst genommen werden und man ihnen hilft, wenn sie Hilfe brauchen. 
City Challenge 
Kreative, inter­ak­ti­ve Aufgaben sowie Rätsel- und Quiz-Stationen rund um das Thema Wohl­be­fin­den – das erwartete die Mädchen und Burschen bei der City Challenge der Wiener Gesund­heits­för­de­rung durch Ottakring und Floridsdorf. 
Gemein.schafft LeLa 
Copoiesis bietet Schüler*innen des Lernraums Land­stra­ße (LeLa) einen geschütz­ten Raum, in dem sie über kreative Prozesse und deren Reflexion ihre indi­vi­du­el­len Fähig­kei­ten erweitern. Gleich­zei­tig wird dabei der Gemein­schafts­sinn der Schüler*innen gefördert. 

an Wiens Schulen

Chemie bestimmt unseren Alltag. Ohne sie wäre unser modernes Leben gar nicht möglich. Sie begegnet uns tagein tagaus bei jedem Schritt und das oft unbemerkt. Ein einfaches Beispiel dafür ist unser Handy. Wie oft haben wir es in der Hand und sind uns gar nicht bewusst, dass wir die immer schneller werdenden Rechen­chips, die scharfen LCD-Displays, die leis­tungs­star­ken Akkus oder die stabilen Gehäuse che­mi­schen Inno­va­tio­nen verdanken?

In der Chemie finden sich die Antworten auf viele Fragen und die Lösungen für viele Probleme: aus­rei­chen­de Ernährung für die wachsende Welt­be­völ­ke­rung, Sicherung der Ener­gie­ver­sor­gung, Bekämp­fung von Krank­hei­ten oder die Erschlie­ßung neuer Rohstoffe sind Themen, die Chemiker rund um den Globus beschäf­ti­gen. Chemie berei­chert und erleich­tert unser Leben. 

Ich expe­ri­men­tie­re, bis ich friere 
In unserem Science Club widmen wir uns dieses Schuljahr (2021/22) besonders den che­mi­schen Expe­ri­men­ten. Im Winter haben wir uns deshalb der Jah­res­zeit angepasst und Käl­te­mi­schi­schun­gen hergestellt. 
Das Peri­oden­sys­tem gelesen 
Die Schü­le­rin­nen und Schüler des GRG II Zir­kus­gas­se haben im Rahmen des Öster­rei­chi­schen Vor­le­se­ta­ges 2021, am 18.03.21, das Peri­oden­sys­tem vorgelesen. 
Bio­kunst­stof­fe und „Alter­na­ti­ve Verpackungen“ 
Unter dem Schwer­punkt „Bio­kunst­stof­fe – Alter­na­ti­ve Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­li­en“ haben die Schü­le­rIn­nen des GRG17 Recher­che­ar­bei­ten und Expe­ri­men­te durchgeführt.