Filter

Schwerpunkte
Altersstufe
Schulfach
For­sche­rIn­nen­werk­statt – Imple­men­tie­rung am Schulstandort 
Wei­ter­ent­wick­lung und Nach­hal­tig­keit der For­sche­rIn­nen­werk­statt am Schul­stand­ort, Ver­mitt­lung von Natur­wis­sen­schaf­ten in ele­men­ta­ri­sier­ter Form. 
PUMA-Schulen: Umwelt­ma­nage­ment in Schulen der Stadt Wien 
Analog zum Umwelt­ma­nage­ment-Programm „PUMA“ im Magistrat Wien wurde auch in den Schulen der Stadt Wien Umwelt­ma­nage­ment ein­ge­führt: Das Programm „PUMA-Schulen“.
Forscher_​innenaufgabe: Marshmallow-Spaghetti-Turm-Challenge 
Jedes Team sollte den höchsten Turm bauen. Es durften nur (unge­koch­te) Spaghetti, Mar­sh­mal­lows, Klebeband, Schere und Wolle verwendet werden. 
KIN­DER­RECH­TE #Kin­der­rech­te
Seit dem 20. November 1989 haben alle Kinder auf der Welt, dank der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on, das Recht auf Überleben, Ent­wick­lung, Schutz und Beteiligung. 
„Die grüne AU“ 
Einer der Schwer­punk­te der Inte­gra­ti­ven Lern­werk­statt Bri­git­ten­au ist die Sinnes- und Sozi­al­schu­lung. Um diese geht es auch bei Projekten der 7. und 8. Schul­stu­fe in der Sto­cker­au­er Au, wie z.B. dem Bau einer Pergola. An jedem Pro­jekt­tag wird gemeinsam gekocht, Zeit im Wald verbracht und im Garten gear­bei­tet. Rechtlich wird das Projekt vom Verein “Lernen unter Sternen” getragen. 
Wikiphilo 
Wiener Kinder phi­lo­so­phie­ren an der WMS Knöllgasse 
ForscherInnenwerkstatt 
Mit der Hilfe von IMST (Inno­va­tio­nen Machen Schulen Top) richteten wir eine For­sche­rIn­nen­werk­statt ein, die den Schwer­punkt auf hand­lungs­ori­en­tier­tes Lernen legt. Unter anderem werden so archi­vier­te Lehr- und Lern­ma­te­ria­li­en, die in ver­schie­de­nen Samm­lun­gen lagerten, öfter verwendet. 
Augmented Reality 
In diesem Projekt haben die Schü­le­rIn­nen versucht, poli­ti­sche Grund­kom­pe­ten­zen mit Hilfe von digitalen Tools auf­zu­ar­bei­ten. Hierfür haben wir die Realität mit der vir­tu­el­len Realität verbunden. Dies nennt sich auch Augmented Reality. Die Schü­le­rIn­nen können sich an ver­schie­de­nen Orten in der Schule mit Hilfe von Augmented Reality Wissen aneignen. 
BeRose Badekugeln 
Unser Unter­neh­men, die BeRo­senstein­gas­se GmbH, überlegt sich mit der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on von inno­va­ti­ven Bade­ku­geln selb­stän­dig zu machen. 
Schüler_innensprechtag 
Ein koope­ra­ti­ves offenes Lern­pro­jekt im Rahmen der för­der­li­chen Leistungsbeurteilung 
Projekt: Achtsame Schule 
Achtsamer und respekt­vol­ler Umgang mit sich selbst und anderen kann gelernt werden! An unserer Schule lernen Kinder aus 30 ver­schie­de­nen Ländern der Erde mit­ein­an­der, wir nützen diese Vielfalt als Ressource. Es ist uns sehr wichtig, ein Klima der gegen­sei­ti­gen Akzeptanz und des Respekts zu fördern. 
#f26gegenhass
#f26gegenhass ist eine Akti­ons­wo­che des GRG21, Fran­klin­stra­ße 26. Das Thema Hass im Netz wird in einer defi­nier­ten Woche the­ma­ti­siert und viel­fäl­tig bear­bei­tet. Begleitet und doku­men­tiert wird das Projekt in einem Blog: f26​ge​gen​hass​.wordpress​.com.
Eine Schule – viele Sprachen und Kulturen 
Die Schule als Ort der Begegnung – ein Ort der Zusam­men­kunft vieler unter­schied­li­cher Kulturen 
eTwinning: Be my European friend 
Ein Projekt mit 8 euro­päi­sche Schulen. 
Trau Dich: Was tun gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch 
ein Prä­ven­ti­ons­pa­ket gegen Gewalt für Schü­le­rIn­nen und deren Eltern sowie für Leh­re­rIn­nen am Standort Schule 
Unter­richts­ma­te­ri­al zu Kinderrechten 
In einer oder mehreren Unter­richts­ein­hei­ten lernen Kinder inter­ak­tiv ihre Kin­der­rech­te kennen. Eine Ver­knüp­fung zu den SDGs bettet das Unter­richts­ma­te­ri­al in den Kontext der Nach­hal­tig­keit ein. 
Die NAWI Homepage 
Eine NAWI Homepage mit infor­ma­ti­ven, gen­der­ori­en­tier­ten Beiträgen, basierend auf den Lehr­plä­nen der HLW, HLM, FM und FW. Die Über­prü­fung der erwor­be­nen Kom­pe­ten­zen wurde mittels inte­grier­ter Quiz implementiert. 
ÖKOLOG 
Das ÖKOLOG Programm motiviert und unter­stützt Schulen im Bereich Umwelt­bil­dung und Gesund­heit aktiv zu werden. 
Musik zum Anfassen – Ver­trau­tes im Exil 
Bei dem Projekt „Musik zum Anfassen“, Unter­ti­tel „Ver­trau­tes im Exil“, arbeitete meine Klasse, die 4a der Evang. WMS Karls­platz, mit der Musik­hoch­schu­le zusammen. Es ging darum, ob Musik fern der Heimat ein Anker sein kann. Im Zuge des wochen­lan­gen Projektes setzten wir uns mit „Ver­trei­bung unter den Natio­nal­so­zia­lis­ten“ und „Flucht heute“ auseinander. 
Boden und Kli­ma­wan­del – selbst erforscht! 
Gemeinsam mit den Schü­le­rIn­nen wird der Zusam­men­hang zwischen Boden als Wasser- und Koh­len­stoff­spei­cher und Klima(wandel) erarbeitet.