Urban Green Lab, Bildung für Klimaanpassung: stadtklimatischer Einfluss auf Biodiversität und Herausforderungen für die grüne Infrastruktur

Kurzfassung des Projekts "Urban Green Lab"
Im Zuge der Verankerung von Natur- und Umweltbewusstsein werden SchülerInnen als Klima- und BiodiversitätsexpertInnen mit Umwelt- und Sozialkompetenzen ausgebildet, die bei der wissenschaftlichen Tagung und beim Science Fair gemeinsam aktiv mitwirken. Transdisziplinäre - landschaftsplanerische, naturschutzfachliche und stadtklimatologische - Erhebungen und Messungen sowie gruppendynamische Übungen zur Naturwahrnehmung und Naturerfahrung sind im Biosphärenpark Wienerwald sowie im Schulumfeld – im Bezirksgrätzl - als Lernort geplant. Im Rahmen der genannten beiden Veranstaltungen, der Tagung und des Science Fairs, sind Hands-on Aktionen und Ergebnispräsentationen mit den Geschwistern, Eltern und dem Lehrkörper der Bildungseinrichtungen vorgesehen. In diesem Zusammenhang wird auch eine Grüne Infrastruktur- und Biodiversitätsstrategie „Urban Green Lab“ kooperativ entwickelt. Alle Ergebnisse werden als Beiträge im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der Biodiversität und der klimaangepassten Grünen Infrastruktur auf dem Folder, auf der Homepage veröffentlicht.
Fördergeber ist das BMK - Bundesministerium für Klimaschutz
Lebensalter
  • Grundstufe II
  • Sekundarstufe I
  • Grundstufe II
  • /Sekundarstufe I
Schwerpunkte
  • NAWI
  • NAWI
Art
  • Unterrichtsmaterial
  • Veranstaltung
  • Vortrag
  • Webinar
  • Workshop
  • Unterrichtsmaterial
  • /Veranstaltung
  • /Vortrag
  • /Webinar
  • /Workshop
ist für
  • Lehrer*innen
  • Schulklassen
  • Lehrer*innen
  • /Schulklassen
Preis pro Teilnehmer*in
kostenlos
0€

Fehler melden

Angebot:

Urban Green Lab, Bildung für Klimaanpassung: stadtklimatischer Einfluss auf Biodiversität und Herausforderungen für die grüne Infrastruktur

Vielen Dank für deine Nachricht!

Art des Angebots
Schwerpunkte​
Ort des Angebots
Angebot für
Lebensalter
Kosten pro Person
0.00100.00