Zum Inhalt der Seite springen

Kinderrechte – „Friesgasse4Children`s Rights“

klassen- und fächerübergreifendes Projekt, bei dem alle Kinder im Zeitraum von 30 Tagen in Workshops und individuell in der Klasse zum Thema Kinderrechte arbeiten

Idee / Ziele

Sachkompetenz: Wissen über Kinderrechte, geografische, wirtschaftliche und soziale Hintergründe verstehen lernen
Sozialkompetenz: Bewusstmachen unterschiedlicher Lebensbedingungen, Vorurteile abbauen, Achtsamkeit üben, miteinander arbeiten und feiern, Konflikte selbstständig lösen
Methodenkompetenz: selbsttätiges Lernen, Lernen mit Partnerklassen, präsentieren, Konfliktmanagement mit Hilfe der Friedenstreppe

Umsetzung / Ablauf

Einstieg: Workshops von Expert*innen für alle Klassen (Theorieinputs, spielerische Umsetzung)
Projektarbeit individiuell in den Klassen
Arbeitsunterlagen: Schülerhefte von UNICEF, Material von BAOBAB. Kinderliteratur, Kinderrechte-Kisten für Grundstufe I und II mit ausgearbeiteten Stundenbildern zu ausgewählten Kinderrechten
Einführung der Friedenstreppe als fixer Bestandteil im Schulhaus
Elternworkshops mit Expertin
Kinderrechtefest als Abschluss

Learnings

Das Projekt wird erst im Herbst 2019 durchgeführt. Erfahrungen und Ergebnisse werden im November nachgereicht.

Ergebnis / Weiterentwicklung

Das Projekt wird erst im Herbst 2019 durchgeführt. Erfahrungen und Ergebnisse werden im November nachgereicht.

Teilnehmer_innen

Projektteam: Ruth Bulant, Antonia Baldele, Andrea Gappmaier, Charlotte Weinwurm
Lehrer*innenteam der VS, 1a, 1b, 1c, 2a, 2b, 2c, 3a, 3b, 3c, 4a, 4b, 4c
UNICEF, BAOBAB, Elternwerkstatt

Vorstellung Projektleiter_innen

Ruth Bulant
Klassenlehrerin der 2c
Schwerpunkte: Soziales Lernen, Klassendemokratie, Konfliktmanagement, Kinderrechte, selbstgesteuertes Lernen, Montessoripädagogik, Theater- und Dramapädagogik

Zurück zur Projektübersicht

Facts

Ruth Bulant
PVS Schulzentrum Friesgasse
Friesgasse 4
1150 Wien
Primarstufe
1. Stufe, 2. Stufe, 3. Stufe, 4. Stufe
fächerübergreifend
21.10. -20.11.2019