I am Greta (Schule im Kino)

S/GB/USA/D 2020, 99 Minuten. Regie: Nathan Grossmann. Mit: Greta Thunberg, Svante Thunberg u.a.
Themen: Dokumentation, Biografie, Umwelt

Schon lange interessiert sich die schwedische Schülerin Greta Thunberg für die Klimakrise. Sie liest viel darüber und achtet zuhause z.B. darauf, Strom zu sparen. Mit 15 Jahren macht das Mädchen mit Asperger-Syndrom einen Schulstreik für den Klimaschutz. Innerhalb kürzester Zeit wird daraus die weltweite „Fridays for Future“- Bewegung. Greta trifft Politiker_innen, von deren leeren Worthülsen sie enttäuscht ist und nimmt 2019 eine Atlantik-Überquerung im Segelboot auf sich, um am UN-Klimagipfel in New York zu sprechen.

Nathan Grossmann hat Greta Thunberg zwei Jahre lang begleitet, ohne zuerst zu wissen, was daraus wird. Entstanden ist ein feinfühliges Porträt eines Mädchens, das von der Außenseiterin in der Schule zur Heldin einer ganzen Generation geworden ist. Zwischen Anfeindungen und Jubelrufen erzählt er Gretas persönliche Geschichte.

Mo, 6.12. Filmgespräch mit einem_r Mitarbeiter_in von „Fridays for Future“
Do, 20.1. Filmgespräch mit Benedikt Narodoslawsky, Journalist und Autor von „Inside Fridays For Future“
Lebensalter
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe I
Schwerpunkte
  • Gesellschaft
  • Kultur
  • NAWI
  • Gesellschaft
  • /Kultur
  • /NAWI
Art
  • Veranstaltung
  • Vorführung
  • Veranstaltung
  • /Vorführung
ist für
  • Schulklassen
  • Schulklassen
Preis pro Teilnehmer*in
kostenlos
0€

Fehler melden

Angebot:

I am Greta (Schule im Kino)

Vielen Dank für deine Nachricht!

Art des Angebots
Schwerpunkte​
Ort des Angebots
Angebot für
Lebensalter
Kosten pro Person
0.00100.00