Zum Inhalt der Seite springen

eTwinning: Be my European friend

eine Postkarte links zeigt wien bei Dämmerung, darunter steht der Text Wien. rechts ist eine Postkarte die Krakau zeigt, darüber steht der Text Krakow. Über das ganze Bild erstreckt sich der Text our new friendly cities

Idee / Ziele

1. Die Englischkenntnisse der SchülerInnen ausbauen (Schreiben, Lesen, Sprechen).
2. Die SchülerInnen zum Fremdsprachenlernen motivieren.
3. Die SchülerInnen schließen neue Freundschaften mit Kindern aus anderen Ländern.
4. Die SchülerInnen lernen andere Kulturen kennen und erkennen Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
5. Die SchülerInnen erweitern ihre Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien (Medienmündig).

Umsetzung / Ablauf

Das Projekt startete im Jänner 2016 und endete im Juni 2016. Die Neulandschule Alxingergasse ist erst im März dazugestoßen. Am Ende jedes Monats haben sich die Kinder Briefe passend zum Monatsthema geschrieben. Die Volksschule Alxingergasse hat einige Briefe digital per e-mail weitergeleitet und einige Briefe per Post.

Die Monatsthemen waren: Jänner -> This is me Februar -> My school März -> My city and my country April -> My favourite pets and animals May -> Likes and Dislikes June -> Let´s say goodbye to our European friends.

Kommuniziert wurde über den Twinspace (eine online Plattform). Folgende Aktivitäten wurden im Projekt eingebaut: Videos aufnehmen, Video Konferenzen, Fotos senden, Online quizes, Präsentationen.

Insgesamt haben 8 europäische Schulen an dem Projekt teilgenommen. Die Schulen wurden in Gruppen zu je 2 aufgeteilt und zwischen den Partnerschulen erfolgte der Briefaustausch. Die Schulen haben Fotos, Videos, Präsentationen auf das Twinspace hochgeladen, um die Ergebnisse mit den anderen zu teilen.

Learnings

Lehrperson:
• Projektziele formulieren
• Gestaltung und Umsetzung von Projekten
• Umgang mit Medien
• Einsatz von interaktiven Medien im Unterricht

SchülerInnen:
• Fremdsprachenkenntnisse erweitert
• Länder in Europa kennenlernen
• Fremde Kulturen und Traditionen kennenlernen

Ergebnis / Weiterentwicklung

Es sind in den nächsten Jahren weitere eTwinning Projekte geplant, jedoch mit anderen Partnerschulen. Die Schule ist derzeit auch bemüht ein Erasmus + Projekt für das nächste Schuljahr einzureichen. Als Lehrperson möchte ich mich in den Bereichen Projektplanung und Einsatz von neuen Medien weiterbilden. In diesem Schuljahr habe ich mit einer Kollegin das Erasmus + Newcomer Seminar besucht und Ende November werden wir an der Preisverleihung Erasmus + teilnehmen, um uns Ideen für eventuelle Projek

Teilnehmer_innen

Osnovna škola – Bjelovar. Croatia // Osnovna škola Prečko – Zagreb. Croatia // Scoala Gimnaziala Cezar Bolliac – Bucurest. Romania // CEIP Escultor Vicente Ochoa – Logroño. Spain // CEIP Nuestra Señora de Ronda - El Carpio de Tajo. Spain // Greek-French School of Piraeus Jeanne d'' Arc – Piraeus. Greece // Szkola Podstawowa – Krakow. Poland // Neulandschule Alxingergasse – Wien. Austria

Vorstellung Projektleiter_innen

In diesem Projekt war ich als Teilnehmerin tätig und als Projektleiterin der Schule gemeinsam in Kooperation mit der Klassenlehrerin Fr. Toth. Ich habe 2014 mein Studium an der PH Eisenstadt abgeschlossen. Im Anschluss an mein Studium habe ich ein Jahr lang als Au-Pair in den USA gearbeitet. Ich konnte mich schon immer für Fremdsprachen begeistern. Seit dem Schuljahr 2015/16 bin ich an der Neulandschule Alxingergasse tätig. Das erste Jahr war ich als Lehrerin für technisches Werken und als Begleitlehrerin tätig. In diesem Jahr fand auch das Projekt statt. Seit dem Schuljahr 2016/17 bin ich klassenführende Lehrerin. Ich bin begeistert von der Plattform eTwinning und vom Programm Erasmus + und versuche mich, vor allem in diesem Bereich, weiterzubilden. Dazu habe ich auch im Schuljahr 2016/17 an einem eTwinning Seminar zum Thema „Flipped Classroom“ in Brüssel teilgenommen.

Links zum Projekt

https://twinspace.etwinning.net/16449/pages/page/135130
Zurück zur Projektübersicht